Impressum

2021: Endlich wieder Zeltlager!

Glücklicherweise und ziemlich überraschend konnte dieses Jahr – nach einem Jahr Corona-Pause – das Gutenberg Zeltlager endlich wieder wie gewohnt in den Sommerferien stattfinden.

Nach vielen Gesprächen mit der Stadt Mainz und den Verantwortlichen vor Ort konnten wir uns mit unserem Hygienekonzept auf ins unterfränkische Heigenbrücken machen. Die Leiter/innen nutzten das erste Sommerferienwochenende, um den Zeltplatz für unsere Teilnehmer/innen vorzubereiten. 

Montags war es dann endlich soweit und wir konnten die Kinder (5. bis 9. Klasse) auf dem Platz begrüßen.  Schon vor der Abfahrt haben wir geprüft, ob auch alle Kinder und Leiter einen negativen Testnachweis vorweisen konnten, sodass den nächsten zwei Wochen nichts mehr im Weg stand.

Auf dem Zeltplatz angekommen wurden die Kinder in Zelte entsprechend ihren Altersgruppen eingeteilt. Nachdem alles in den jeweiligen Zelten verstaut war, spielten wir einige Kennenlernspiele und dann gab es auch schon das frisch gekochte Abendessen. Am Abend versammelten wir uns alle am Lagerfeuer, um gemeinsam zu singen und den Abend ausklingenzulassen. Der erste Tag war für uns  alle aufregend und ging schnell vorbei.

Auch an allen anderen Tagen hatten wir ein abwechslungsreiches Programm von Spiele im Ort, wo die Kinder als Gruppe zusammenarbeiten mussten, über Gruppen in denen wir ein Volleyballnetz, Basketballkorb, Sonnensegel und vieles mehr gebaut haben, bis zu einem Wellnesstag, bei dem jeder seinen eigenen Schmuck herstellen, Kleidung batiken und Henna-Tattoos ausprobieren konnte. An einem Tag sind wir sogar ins Schwimmbad in der Nähe gegangen. Durch Corona hatten wir das sogar ganz für uns alleine. In der Geisterbahn konnten alle ihren Mut unter Beweis stellen.

Trotz der vielen Abwechslung war eines immer gleich, jeden Morgen hieß es: Aufgepasst und Test gemacht! Zu unserem Hygienekonzept gehörte nämlich unter anderem, dass alle Beteiligten jeden Morgen einen Selbsttest machen mussten, um eine Infektion während des Zeltlagers gleich ausfindig machen zu können. 

Zum Glück waren alle Tests immer negativ, sodass das ganze Zeltlager ohne Zwischenfälle stattfinden konnte.

Zudem hatten wir enormes Glück bei dem Wetter, da es bis auf einen Tag nicht regnete, wodurch wir alle Ausflüge machen konnten.

Dabei haben wir auch den „Kommunikationswald“ direkt neben unserem Zeltplatz entdeckt. Durch dieses Bildungsprojekt des Landkreises konnten wir und alle anderen durch Stationen anschaulich die verschiedenen Arten der Kommunikation kennenlernen.

Dadurch, dass wir jedes Jahr auf einem neuen Zeltplatz sind, entdecken wir immer wieder spannende Dinge wie diese, die auch für erfahrenen Zeltlagerteilnehmer/innen interessant sind. Es wird also nie langweilig.

Das diesjährige Zeltlager war ein voller Erfolg. Kinder wie Leiter hatten alle sehr viel Spaß, besonders nach der Corona-Pause.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und auf alle neuen und alten Teilis.

Euer Gutenberg Zeltlager Leiter-Team