Impressum und Datenschutz

Der Werkstattabend 2018 – die Kulturklassen präsentieren ihre Arbeiten

Zwölf Klassen präsentierten beim diesjährigen Werkstattabend ihre Ergebnisse zum Jahresthema „Tag und Nacht“. Die Schule verwandelte sich für einen Abend zu einem Ort mit Ausstellungen, Bühnenshows, Lesungen und Konzerten. In einer entspannten Atmosphäre mit Festcharakter zeigten und erlebten unsere Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität und ihre Zusammengehörigkeit und feierten zusammen mit ihren Familien, Lehrkräften, Kulturschulinteressierten und unserer Schule verbundenen Künstlerinnen und Künstlern.

 

Im ersten Aufführungsblock fuhren die Theaterklassen 5c und 6c in ihrer Multivisions-Performance „Space Odyssee“ zu den Sternen. In der Aula wurden ihre Trickfilme, die im Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts mit der Künstlerin Dorle Voigt und den Fachlehrkräften in Mathematik Frau Katharina Handstein und Frau Ann-Katrin Löw sowie den Theaterlehrkräften Frau Angela Grüter und Herrn Friedemann Lange entstanden sind, gezeigt und mit ihnen interagiert.

 

Die Popklassen 5b und 6b präsentierten ihre mit den Kulturlehrkräften Frau Elisabeth Adrian und Herrn Hans-Joachim Schöne erarbeitete aktuelle Show „Into the Light“: Hier sangen, rappten und tanzten die Schülerinnen und Schüler zu aktuellen Songs und verwandelten bei „Flashlight“ und „Bridge of Light“ Bühne und Zuschauerraum in ein Meer aus Licht.

 

Im Dunkel des Schulkellers präsentiert die Kunstklasse 6e ganz persönliche und künstlerisch ausgestaltete Kurzfilme und transferiert damit die jahrhundertealte Tradition des Geschichtenerzählens ins digitale Zeitalter. Ihre „Geschichten von Tag und Nacht“ entstanden im Rahmen einer Kunstprojektwoche mit der Künstlerin Dorle Voigt und der Kulturlehrkraft Ulrike Ryschka. Zudem waren Nachttiere im Schwarzlicht, Schriftergebnisse bei Kerzenschein und Monster auf Overheads der beiden Kunstklassen 5e und 6e in der Ausstellung zu sehen.

 

Die Bläserklassen 5f und 6f mit ihren Kulturlehrkräften Herrn Martin Sondermann und Stefan Flothow spielten auf dem Pausenhof ihren „Musikalischen Sundowner“. Dort wurden auch kühle Getränke und Brezel verkauft.

 

Im zweiten Aufführungsblock ließen die Sportklassen 5a und 6a das städtische Nacht- und Tagleben auf der Bühne in der „Sporthalle blau“ lebendig werden. Sie zeigten mit ihren Sport- und Kulturlehrkräften Herrn Tobias Götten, Frau Dorothee Weißer und Frau Annette Zähme in sieben Sequenzen „Großstadt-Leben 24/7“ – eine turbulente und abwechslungsreiche Show. In der Aula betraten „Morgenmufflons und andere Kreaturen“ die Bühne.

 

Die Literaturklasse 5d stellte unter Regie ihrer Kulturlehrkraft Frau Stefanie Vollmer dem Publikum eine ganze Reihe von Tag- und Nachtwesen vor, die sie in wissenschaftlicher Weise charakterisierten, während die Kunstklasse 5e sie unter Leitung von Frau Carola Oussalah mit selbst gestalteten Masken zum Leben erwecken ließen. Die Literaturklasse 6d zeigte unter Leitung der Kulturlehrkraft Herrn Johannes Kellermann eine Präsentation ihres ersten Kurzgeschichten-Buches „Tag und Nacht“ und eine Performance  „Reading in the Dark“.

 

Lesen Sie dazu auch den Artikel in der Online-Ausgabe der “Allgemeine Zeitung Mainz” vom 22.06.2018.