Impressum und Datenschutz

Jedem Kind seine Kunst

Im Rahmen vom Programm „Jedem Kind seine Kunst“ bot Frau Köster als freie Bildende Künstlerin im vergangenen Jahr unterschiedliche Kunst-AGs an. Hier gibt es einen kleinen Einblick, was trotz Corona-Ausfällen in diesen AGs künstlerisch erarbeitet wurde.

Internetausstellung Jekiku 20 21 Ags

Vario-AG Zeichenstreifzüge
In der AG Zeichenstreifzüge zeichnen wir in der Natur und von der Natur aus. Teilnehmen konnten Fünft- und Sechstklässler des Ganztagsangebotes.
Wenn das Wetter es zuließ, gingen wir mit unseren Zeichenbrettern hinaus in den Park oder auf den Schulhof und zeichneten Naturmotive. Bäume, Pflanzen, Insekten, aber auch mal Hochhäuser waren unsere Vorlagen.

Manchmal sammelten wir auch Dinge oder zeichneten bei schlechtem Wetter zum Beispiel mitgebrachte Fundstücke, Regenschirme oder Tiere.
Es ging um das genaue Hinsehen, Entdecken, Erkennen, Begreifen, Erforschen, Schattieren usw.

In der Projekt-AG Im Dialog mit der Farbe – Drucken ohne Presse (5. und 6. Klasse) experimentierten wir mit den verschiedensten Drucktechniken:
Monotypie, Materialdruck, Styropordruck, Linolschnitt und Stempelherstellung. Wir arbeiteten abstrakt und gegenständlich.
Wir fragten uns gemeinsam: Was haben andere Künstler gemacht und wie können wir etwas Neues ausprobieren? Wir arbeiteten auf Papier und benutzten Pinsel, Stifte und Walzen zum Drucken; aber auch Finger, Stöcke, Schwämme oder Ähnliches kamen zum Einsatz. Am Ende entstanden sehr unterschiedliche Arbeiten auf Papier.

Gutenberg-Atelier
Das Gutenberg Atelier zeichnet sich durch freie Atelierarbeit aus, in der unterschiedliche Themen bearbeitet werden. Im ersten Halbjahr 20/21 konnten wir die Themen surrealistische Collage und Linolschnitt behandeln.

Das Gutenberg-Atelier zeichnet sich durch freie Atelierarbeit aus, in der unterschiedliche Themen bearbeitet werden. Im ersten Halbjahr 20/21 konnten wir die Themen surrealistische Collage und Linolschnitt behandeln.