Impressum

Streitschlichtung

Die Streitschlichtung am Gutenberg-Gymnasium hat zum Ziel, euch, unseren Schülerinnen und Schülern, zu vermitteln, wie ihr eure Konflikte eigenständig löst. Dazu sind Dialog, Kompromissbereitschaft und Einfühlungsvermögen nötig.

Schwerwiegende Konflikte, insbesondere Mobbing, sind allerdings nicht geeignet für die Streitschlichtung, sondern gehören nach wie vor in die Hand eurer Klassenleitung. Aber die vielen kleinen Alltagskonflikte, die eure Arbeitsatmosphäre in der Klasse beeinträchtigen, sind für unser Streitschlichter-Team kein Problem.

Unsere Streitschlichterinnen und Streitschlichter aus den Jahrgängen 8 bis 12 haben eine richtige, etwa ein Jahr dauernde Ausbildung in Theorie und Praxis erhalten. Dazu bedienen sich die betreuenden Lehrkräfte eines professionellen Konzepts, das sie sich in einer Weiterbildung angeeignet haben und in Workshops sowie regelmäßigen Treffen zusammen mit unseren bereits sehr erfahrenen Streitschlichtern an die jüngeren „Azubis“ weitergeben. Dabei lernen sie neben Gesprächstechniken wie „aktives Zuhören“ und „Spiegeln“, wie man den Ablauf eines Mediationsgesprächs gestaltet und den Konfliktparteien hilft, eine Lösung zu finden. Dabei verstehen sie sich als unparteiische, vermittelnde Dritte, keinesfalls als Richter.

Selbstverständlich verpflichten sich alle Streitschlichter zur Schweigepflicht. Am Ende der erfolgreichen Schlichtung wird ein Vertrag aufgesetzt und unterzeichnet, in dem sich beide Parteien verpflichten, bestimmte Wünsche und Vorgaben einzuhalten, um den Konflikt nachhaltig zu lösen. Gleichzeitig wird ein Termin zu einem Nachgespräch vereinbart, in dem bei beiden Parteien nachgehakt wird, ob sich alle an die vertraglichen Vereinbarungen gehalten haben und der Konflikt gelöst ist.

Unser Team befindet sich in jeder großen Pause im weißen Streitschlichter-Bauwagen im Südhof in der Nähe der Arena. Wenn ihr mit einem eurer Mitschüler Streit habt und Hilfe braucht, helfen wir euch gerne. Schaut doch mal rein!